PadBot Telepräsenz-Roboter (ohne Tablet)


PadBot Telepräsenz-Roboter (ohne Tablet)

Artikel-Nr.: 40-75-1000


lieferbar 8 bis 10 Arbeitstage

839,00

Preis inkl. MwSt.,  Versandkosten



 

Die Robotik ist einer der stärksten Wachstumsbranchen. Durch die Entwicklungen im Bereich der Mikrocontrollerboards wie Arduino, Raspberry und Co. sind preisgünstige und durchaus leistungsfähige Steuerungen verfügbar und komfortable umfangreiche Software-Bibliotheken erlauben eine schnelle Programmentwicklung. Was aber in den meinsten Fällen fehlt, sind attraktive Roboter-Plattformen, die als Basis für eigene Anwengungen genutzt werden können.

Der PadBot von Inbot Technology Ltd. schließt genau diese Lücke. Sie können ihn entweder direkt mit der kostenlosen App als Telepräsenz-Roboter einsetzen oder aber mit Hilfe des Open-Source-SDK Entwicklungskits die Funktionen der Hardware für Ihre eigenen Anwendungen zu nutzen.

 

Was ist ein Telepräsenz-Roboter?

Unter dem Begriff Telepräsenz versteht man die virtuelle Anwesenheit einer Person an einem anderen Ort. In einfachen Varianten kennen wir dies in Form von Videokonferenzen. Das Bild einer Person, die persönlich nicht anwesend ist, wird über einen Monitor angezeigt und wir hören ihre Stimme. Die nicht anwesende Person wiederum sieht über eine Kamera die Personen im Raum. Dabei ist der Standort von Monitor und Kameras allerdings fixiert.

Bei einem Telepräsenz-Roboter ist das anders. Sie steuern den Roboter per App mit Ihrem Handy, Tablet oder PC (Control Device) und der Roboter selbst ist ebenfalls mit einem eigenen Computer und Kamera ausgestattet (Remote Device). So können Sie den Telepräsenz-Roboter z. B. in einen bestimmten Raum fahren und dort eine anwesende Person ansprechen. Die Person kann Sie auf dem Bildschirm sehen und weiß, mit wem Sie es zu tun hat. Eine praktische und schon reale Anwendung solcher Telepräsenzsysteme sind Visite-Roboter in Quarantäne-Stationen, ideal lassen sie sich auch in Museen oder auf Messen einsetzen.

Beim PadBot sieht die Kommunikation folgendermaßen aus:

 

con_struct

 

Auf der linken Seite sehen Sie mögliche Geräte für die Eingabe der Steuerungsanweisungen. Die Informationen werden per WiFi ins Internet und dann wiederum per WiFi an den PadBot übermittelt. Alternativ kann auch eine Mobilfunkverbindung im LTE-Standard genutzt werden. Das Remote Device, das die Daten empfangen hat, stellt entweder Daten direkt bereit (Bilder, Audio-Dateien) bzw. sendet Steuerungsbefehle per Bluetooth 4.0 an die Steuerung des PadBots, der die Befehle ausführt. 

 

Videos über den Einsatz des PadBots

 

App

 

App

 

App

​​

 

Tablet-Aufnahme

padbot_kopf

 

Die Kopfplatte ist über Motoren in der Neigung verstellbar. Dadurch lässt sich der Blickwinkel des PadBots an alle Begebenheiten anpassen.

 

Antriebseinheit

Antriebseinheit

Zwei durchzugstarke Motoren mit großen Rädern sorgen für einen kräftigen Antrieb mit einer Maximalgeschwindigkeit von 2,6 km/h. Die Steuerung erlaubt das Vorwärts- und Rückwärtsfahren, Drehen auf der Stelle und beliebige Kurvenradien. Die Bewegung lässt sich einfach über die App steuern oder programmgesteuert mit den Funktionen der API.

 

Kollisionserkennung

Kollisionserkennung

Damit der PadBot nicht mit anderen Objekten kollidiert, verfügt er über geeignete Sensoren.

 

Absturzsicherung

absturzsicherung

Neben der Erkennung von Objekten bemerkt der PadBot auch, ob er sich einer Vertiefung oder einer Kante nähert. Ein Treppensturz wird so beispielsweise sicher verhindert.

 

Ladezustandsanzeige

Power_LEDs

 

Die Motoren und die Steuerung werden von einem Akku mit einer Kapazität von 7,8 Ah angetrieben. Wie hoch die Ladung im Akku ist, wird während des Betriebs über 4 grüne LEDs angezeigt. Geht die Energie dem Ende zu, blinken die LEDs. Optional ist eine Docking-Station erhältlich, die der PadBot selbständig aufsucht, wenn seine Kapazität dem Ende zu geht.

 

Technische Daten

Betriebssystem Robot-Tablet: iOS oder Android (Windows-Version ca. Ende 2016 verfügbar)

Betriebssystem Steuerung: iOS oder Android (Windows-Version ca. Ende 2016 verfügbar)

Akku-Kapazität: 7,8 Ah

Betriebsdauer: ca. 12 Stunden (abhängig von der Umgebungsstruktur)

Ladezeit: 6 Stunden

Gewicht: 9 kg

Höhe: 876 mm

Tiefe: 372 mm

Breite: 266 mm

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Herstellers.

 

Den PadBot inkl. Docking-Station finden Sie hier.

Den PadBot inkl. Docking-Station und Tablet finden Sie hier.

 

Copyright © Böcker Systemelektronik

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Robotik und Mechanik