Vorbemerkungen

Vorbemerkungen


Nach den kurzen Einführungstutorials habe ich mich entschieden, einen kompletten Lehrgang für die Nextion Touchpanel-Displays zu erstellen. Da die Entwicklung allerdings nicht stehen bleibt, werde ich versuchen, diese Dokumentation kontinuierlich auf dem Laufenden zu halten und auch zu erweitern. Dazu können Sie mir gern Ihre Anregungen senden.

Auch wenn ich natürlich in einigen Teilen die Originaldokumentation als Basis zugrunde lege, soll dieser Lehrgang doch darüberhinaus gehen. Es soll Ihnen als zentrales Nachschlagewerk bei der Nutzung der Nextion Displays dienen.

Außerdem finden sich im Original immer wieder Fehler, fehlende Angaben oder missverständliche Ausführungen, die gerade am Anfang sehr schnell Kopfzerbrechen bereiten. Diese Fehler melden wir natürlich auch sofort an Itead weiter. So kann es sein, dass diese Stellen schon überarbeitet wurden, wenn Sie diese Dokumentation lesen. Ich belasse diese Hinweise aber bewusst im Text, denn sonst wissen Sie später nicht, das Ihr Problem vielleicht nur auf einem Fehler in der Dokumentation basierte.

 

In unserem Shop bieten wir Ihnen ein großes Angebot an Displays und Touchpanels und unseren vollen Support bei der Realisierung von HMI-Systemen (Human Machine Interfaces). Vor allem, wenn Sie komfortabel Benutzerschnittstellen mit hoch qualitativen Produkten erstellen möchten, sollten Sie unbedingt einen Blick auf die Produkte von 4D Systems werfen, für deren Produkte wir ab sofort als Distributor tätig sind.

Nicht nur spezifische Informationen

Neben den ganz spezifischen Informationen zu den Nextion-Displays behandelt diese Tutorialreihe aber auch ganz grundlegende Themen. Eine häufige Ursache für Fehler bei der Kommunikation mit den Nextion-Displays ist z. B. ein fehlerhaftes Verständnis über die Abläufe auf der seriellen Schnittstelle. Deshalb habe ich dieser Thematik auch ein eigenes Kapitel gewidmet. Für erfahrene Programmierer sind das sicher Selbstverständlichkeiten, aber für Anfänger finden sich hier oft die ersten Fußangeln.